Ostern ist vorbei, aber wir haben eine Überraschung – ALL goes Präsidium!

Nachdem wir es lang angekündigt haben, kam letzte Woche die Bestätigung. Eine von unseren zwei Bewerbungen für Vizepräsident*innen-Posten ist tatsächlich durchgekommen. Der Akademische Senat beschloss in seiner 585. Sitzung Matthias zur Vorstellungsrunde am 26. Mai einzuladen.

Damit bietet sich uns hier eine seltene und tatsächlich historische Chance denn, einen studentischen Vizepräsident*in gab es noch nie an der BHT. Das ist großartig und kann viel in Bewegung setzen.

Uns ging es bei unseren Bewerbungen nie um uns als Personen, sondern darum studentische Mitbestimmung und Selbstverwaltung zu stärken und auszubauen. Wir haben hier die Möglichkeit ein Präsidium zu gestalten, in dem verschiedene Statusgruppen der Hochschule zusammenarbeiten. In einer Zeit, in der die studentische Selbstverwaltung bundesweit unter Beschuss steht, kann das ein wichtiges Signal sein und vielleicht auch andere Hochschulen inspirieren.

Wir wollen beweisen, dass engagierte und motivierte Studierende das Recht haben und die Fähigkeiten besitzen, alles an ihren Hochschulen mitzugestalten. Dafür treten wir an und wir hoffen, dass Ihr uns dabei unterstützt.

Deshalb muss es eigentlich heißen „Studierende goes Präsidium“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.